All for Joomla All for Webmasters
Home / Blog Ratgeber / Burkini im Schwimmbad erlaub?!

Burkini im Schwimmbad erlaub?!

Der Bikini ist ein alltäglicher Anblick in deutschen Schwimmbädern, aber für viele muslimische Frauen dürfen oder wollen ihn nicht tragen. Aus diesem Grund gehen sie dann meist überhaupt nicht Schwimmen. Reine Frauenschwimmbäder sind für sie auch keine Lösung.

Der Burkini kann das Problem lösen und ist eine Mischung aus Burka und Bikini. Er besteht aus zwei Teilen und bedeckt fast den gesamten Körper, außer das Gesicht, die Hände und die Füße. So wie es strenge Anhänger des Korans wünschen. Für die Mehrheit der Muslime kommt ein Burkini allerdings nicht in Frage.

Die Meinungen in der Bevölkerung sind durchaus gespalten, ob der Burkini im Schwimmbad erlaubt sein soll.

„…wenn es Frauen gibt, die nur in solchen Badeanzügen Baden gehen können, dann ist es immer noch besser sie machen es, als sie machen es nicht“

„…ich find das schrecklich… ich find wir nehmen uns aller Freiheiten… „

„… ich finde es ist ein wenig unangenehm damit zu schwimmen, da es an der Haut klebt…richtig schwimmen kann man dann auch nicht… es ist so als würde ein Gewicht an einem hängen“

Natürlich ist die Diskussion nicht in allen Regionen notwendig, aber vor allem in der Schwimmbädern in Berlin, Köln und Hamburg kommt es immer wieder zu Streit. Man sollte sich also vor Ort informieren, ob das Tragen im hiesigen Hallenbad erlaubt ist. In dem Fall spricht auch nichts dagegen sich einen Burkini zu kaufen.

 

 

 

Check Also

Alice Weidel für ein Burka Verbot und Geldstrafe

Alice Weidel ist die Spitzenkandidatin der AfD und wurde im April 2017 mit 67,7% gewählt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*